GESCHICHTE

Die Geschichte von Parmon fängt vor 30 Jahren an, als es 1986 als Unterscheidung von einer schon seit den 50er Jahren in anderen Bereichen erfolgreich tätigen Unternehmengruppe gegründet wurde.

Planvoll und zielgerichtet.

Die Handelstätigkeit beginnt in dem historischen Werk von Misterbianco mit der Herstellung von „Mister Pan“ Babywindeln und „Gaia“ Damenbinden: die ersten Schritte zur Durchsetzung auf einem komplexen und wettbewerbsorientierten Markt.

Ausschlaggebend für die Veränderung sind:

– 2003, die Fertigstellung und Inbetriebsetzung der neuen Fabrikanlage von Belpasso, die sich dank ihrer Größe und Funktionsfähigkeit mehr geeignet für die ankommende Entwicklung erweist;

– 2011, die auf eine Expansion in ganz Europa gezielten Herausforderungen und Investitionen.

Diese Herausforderungen und Investitionen gelten noch heute und  regen das Parmon-Management immer weiter an.